Schnee und Schokoladenkuchen

Scroll down to content

Heute Morgen traf der angekündigte Schnee ein. Wir staunten über die vielen Flocken, welche auf den Boden schwebten. Zum Schneetreiben konnten wir ausgiebig Frühstücken und das Brot vom Vortag fertig geniessen. Da das Wetter noch nicht aufklarte, und wir einige Lebensmittel brauchten, fuhr Fabian zum Einkaufen. In dieser Zeit begann Tanja einen Schokoladenkuchen im Omnia zu backen (diesmal ohne Zucker-Zwischenfall :-)).

Nachdem Fabian zurück war, klarte es auf. Wir hatten noch ein paar „Hausarbeiten“ zu erledigen und leerten die Tanks und füllten den Frischwasser-Tank und die leeren Trinkflaschen auf. Danach nutzte Tanja die Möglichkeit und liess sich von Fabian abfragen. Leider gelangten nur wenige Lernkarten in die nächste Spalte. Die ganzen verschiedenen Leistungserbringer mit unterschiedlich vielen Sitzungen pro Verordnung sind etwas verwirrend. Da unser Brot sehr schnell weg war, beschloss Tanja am Nachmittag ein Neues zu backen. Während der Teig aufging, wurde gekocht. Heute gab es eine Pilzrahmsauce mit Hörnli.

Den restlichen Vorabend konnten wir ausgiebig geniessen und haben viel gelacht. Kurz vor dem Eindunkeln, hat sich die Gasflasche gemeldet – leer. Zum ersten Mal war es etwas angenehmer für Fabian die Gasflasche umzuhängen. Nach unseren Erfahrungen muss es entweder tiefste Nacht sein oder in Strömen regnen. Wir sind daher dankbar, dass es doch auch andere Momente treffen kann, in denen die Gasflasche ausgetauscht werden muss.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: