Heute Morgen ging Fabian nochmals auf die Suche nach den Omnia Backbüchern und hat diese wirklich noch gefunden :-). Tanja’s Freude war so gross, dass sie gleich darauf begonnen hat ein Brot zu backen. Leider hat die Tollpatschigkeit von Tanja zugeschlagen, wodurch der Zuckerbehälter teilweise ausleerte. Daher wurde zuerst der halbe Boden vom Wohnwagen gewischt und aufgenommen. Die Diskussion ob alle Zuckerkörner gefunden wurden, war gross, weshalb Fabian sich aufmachte und einen kleinen Handstaubsauger besorgte. In der Zwischenzeit konnte Tanja den Teig fast ohne weitere Kleckereien mischen und gut durchkneten. Die ca. 10-minütige Kneterei, war von Hand schon viel anstrengender als zu Hause mit der Küchenmaschine. Umso mehr hat das fertige Brot anschliessend geschmeckt.

Am Nachmittag machten wir uns auf und gingen spazieren. Wir konnten an einem Fluss entlanglaufen und gingen am Schluss noch auf eine kleine Aussichtsstelle, wo wir die schöne Aussicht geniessen konnten. Es war ein wunderschöner und entspannter Tag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: