Heute Morgen fuhren wir um 8.15 Uhr zum Bahnhof von Zittau. Dort fanden wir einen Nostalgischen Bahnhof-Abschnitt. Um 9.07 Uhr fuhren wir mit der ersten Dampflokomotive in das ca. eine Stunde entfernte Dörfchen Oybin. In Oybin geht alles noch etwas gemächlicher zu, weshalb wir nur einen Souvenir-Shop besuchten. Die anderen Läden und Attraktionen hatten noch geschlossen. Da trotz der Schönwetter-Meldung immer mehr Wolken aufzogen, haben wir auf den stufenreichen Aufstieg zur Burg von Oybin verzichtet. Nach einem enttäuschenden Mittagessen fuhren wir mit der Schmalspurbahn weiter nach Jonsdorf und von dort wieder zurück nach Zittau. Auf dem Rückweg konnten wir Sitzplätze im offenen Wagen ergattern und genossen die Aussicht. Wieder auf dem Campingplatz war duschen angesagt, da wir mit einer leichten Russ-Schicht bedeckt waren. Insgesamt haben wir heute je knapp 9’000 Schritte gemacht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: