Überbrückungsfahrt nach Magdeburg

Scroll down to content

Heute Morgen startete Tanja in einen tollpatschigen Tag. Dieser begann mit einem Sturz vom Bett, da bei der Leiter jede Sprosse verfehlt wurde. Der folgende Tag blieb weiterhin anstrengend, da jede Möglichkeit mit Tollpatschigkeit zu brillieren fröhlich ausgenutzt wurde. Ansonsten hatten wir eine lange Fahrt vor uns, welche mit einem spontanen Abstecher zur Ostsee belohnt wurde. Das schöne Wetter lud ein, auf der Strandallee zu flanieren. Leider hatten wir keine Zeit und genossen daher die Aussicht aus dem fahrenden Wohnmobil. Perfekt um 17.00 Uhr trafen wir zusammen mit dem Feierabend Verkehr in Magdeburg ein. Unser angestrebter Stellplatz in Zentrum von Magdeburg an der Elbe konnten wir leider nicht finden. Daher nochmals durch die ganze Stadt retour zum Campingverein Barleber See. Heute fuhren wir 381 Kilometer weit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: