Auf Astrid Lindgrens Spuren

Scroll down to content

Durch die Zeitumstellung sind wir eine Stunde zu früh losgefahren in Richtung Filmbyn in Mariannelund. Daher haben wir uns für einen kleinen Umweg entschieden und dabei eine grosse Schar Wildgänsen entdeckt.

In Filmbyn sind von allen Filmen, von den Büchern der Autorin Astrid Lindgren, Szenen dargestellt. Die Meisten kamen uns sofort bekannt vor. In der oberen Etage gab es zwei Möglichkeiten, um sich selber zu filmen. Diese waren leider etwas enttäuschend, da wir mehr erwartet hatten.

Auf dem Rückweg haben wir endlich ein neues Schloss für unseren Koffer gefunden, welches bei unserer Ankunft kaputt gegangen ist. Morgen steht uns die grosse Aufgabe bevor, die Koffer zu füllen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: